Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Fr 28. Jan 2022, 09:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 1. Nov 2021, 05:03 
Offline
Administrator

Registriert: Sa 14. Jul 2012, 09:00
Beiträge: 2296
Wohnort: Esslingen am Neckar
Ich habe das Gefühl, dass der ORF die letzte große Widerstandsbewegung gegen DAB+ im Deutsch-Sprachigen Raum geworden ist. Wirklich sehr schade wie ich finde.

_________________
Mobiler Empfänger: Phillips AE5230/12


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 1. Nov 2021, 12:04 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 15:09
Beiträge: 7350
Solange man dem ORF verbietet weitere Wellen via DAB+ zu starten,spielt man da wohl die beleidigte Leberwurst. Die werden erst ihre Meinung ändern,sobald DAB+ nennenswerte Hörerzahlen in Österreich aufweist. Und dann viel Spaß beim finden von Kapazitäten.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 1. Nov 2021, 12:09 
Online
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 11:32
Beiträge: 1745
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Kapazitäten dürften nicht das Problem werden, das österreichische Pendant zur BNetzA, die RTR, hat gute Vorarbeit geleistet und sieben bis acht Bedeckungen für Österreich durchkoordiniert.
Allerdings sind das alles geclusterte Bedeckungen, ohne bundesweit einheitliche Kanäle.
Ein Bundesmux nach Deutschem Vorbild ist in Österreich ausgeschlossen, wodurch die SFN-Vorteile verloren gehen, was den Betrieb verteuert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 1. Nov 2021, 12:38 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Mo 2. Okt 2017, 18:17
Beiträge: 38
Nicoco hat geschrieben:
Kapazitäten dürften nicht das Problem werden, das österreichische Pendant zur BNetzA, die RTR, hat gute Vorarbeit geleistet und sieben bis acht Bedeckungen für Österreich durchkoordiniert.
Allerdings sind das alles geclusterte Bedeckungen, ohne bundesweit einheitliche Kanäle.
Ein Bundesmux nach Deutschem Vorbild ist in Österreich ausgeschlossen, wodurch die SFN-Vorteile verloren gehen, was den Betrieb verteuert.


Der heutige Privatmux in Österreich ist ja schon fast bundesweit auf Sendung, allerdings mit vielen Aussetzern in den Alpenregionen.

Der SWR in BW hat es eigentlich auch hinbekommen zwei unterschiedliche Kanäle zu haben, im Norden von BW ein anderer Kanal als im Süden, und das geht alles nahtlos und ganz BW ist abgedeckt. Also, wenn man will geht das alles.

Auch hat der ORF nun einen neuen Boss, nur von DAB+ Einführung ist bisher nichts gesagt worden und ich denke auch nicht, dass da etwas kommt. Schade eigentlich. Probleme wird der ORF nur bekommen, sollte in Österreich die Mehrheit wirklich einmal nur mehr Radio via DAB+ empfangen, dies wird aber seine 10 Jahre brauchen, und auch nur dann gehen, wenn der derzeitige Privatmux wirklich komplett ausgebaut wird, d.h. auch in den Alpen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de