Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 9. Aug 2020, 10:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 3. Mai 2019, 22:41 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 17:13
Beiträge: 96
Servus,

ich plane aktuell eine DAB+ Anlage aufzubauen. Dabei bin ich als Neuling jedoch auf eure Tipps und Ratschläge angewiesen

Aktuell nutze ich ein Dual DAB 2 A und eine die 3H-VHF-16-LOG Antenne von Antennenland (https://www.antennenland.net/3H-VHF-VF-16LOG). Ich wohne zwischen Bamberg und Erlangen in Bayern.
Über die Antenne empfange ich die Kanäle 5C (Deutschland), 8C (Mittelfranken), 10B (Oberfranken), 10C (Nürnberg) und 11D (Bayern) mit vollem Ausschlag (16/16 Empfangsbalken).
Zusätzlich empfange ich noch die Kanäle 6A aus Erlangen, 8B aus Thüringen, den 10A aus Unterfranken und den 12D aus der Oberpfalz. In der Summe 104 Programme.
Dennoch glaube ich, dass da noch mehr geht. Interessant wären für mich noch die Kanäle 7B aus Hessen, 9D aus Baden-Würtemberg und der 9C aus Augsburg.

Dafür fehlt mir jetzt allerdings die Erfahrung mit DAB+.
Habt ihr noch Tipps für mich, welche Verstärker oder ähnliches mir helfen könnte?

Euer
NeulingDAB+


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 3. Mai 2019, 23:20 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6741
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Das Dual DAB 2A hat gar keinen richtigen Antennenanschluß. Hast du da schon was geändert?
Setzt du einen rauscharmen Verstärker hinter der Antenne ein? Wie lang ist das Antennenkabel, wie weit der nächste DAB Sender weg?

Das Ergebnis ist ja jetzt nicht so schlecht. Vielleicht mal auf etwas Tropo warten. Dann sieht man ob es noch Chancen auf großartige Verbesserungen gibt.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Mai 2019, 12:09 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 17:13
Beiträge: 96
Doch das hat hinten einen Anschluss für ein Koaxialkabel. Ich werde später mal ein Bild anfügen.

Die nächsten beiden Sender ist einmal der aus Bamberg mit ca. 30km Entfernung und Nürnberg mit 40km. Den Sender aus Erlangen muss man denke ich nicht beachten, denn der hat nur eine sehr geringe Sendeleistung.

Einen Verstärker nutze ich bisher noch nicht, da der im Grunde das sehr starke Signal aus Bamberg nochmal mehr verstärkt. Helfen da eventuell Sperrkreise?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Mai 2019, 13:35 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2947
Das Dual DAB 2A hat den Antennenanschluss nur einbeinig mit Klingeldraht an das Tunermodul im innern verbunden. Wenn du Antennenverstaerker nutzt, faellt das nicht unbedingt auf. Ich habe bei meinen beiden Dual DAB 2A aber dennoch die Anschlussdosen mit einem kurzen Stueck, sehr duennem Koaxialkabel, verbunden. Dazu musst du loeten. Nur so ist die ungetruebte Empfindlichkeit des darin verbauten Verona Moduls sichergestellt.

Zu den Antennenverstaerkern. Ich nutze, wie viele andere hier im Forum, die von Pausat.de Sind empfindlich und uebersteuerungssicher und preiswert. Einen habe ich mir mittels 2er HF Drosseln und nem Stueck Draht umgebaut, um ihn als Nachfolgeverstaerker mit 12V Durchgang und nur einem Netzteil zu nutzen. Draussen auf dem Dach sitzt der Vorverstaerker. Dann Fensterdurchfuehrung an der Dachluke. Dann unten 2 Kanalsperren fuer 5C und 8B (Sender nur 14km und 7km entfernt), dann den umgebauten Verstaerker und ab in die Hausverteilung, ueber die gleichzeitig auch UKW und Sat geht. An den 2 Stereoanlagen werkeln die Dual DAB 2A und manchmal auch ein USB Stick zum Aufnehmen und zur DAB Signalauswertung.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Mai 2019, 13:53 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 6741
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Ich und Wolle haben ebenfalls das Dual DAB 2A umgebaut. Ein Herstellerfehler. Fange erstmal damit an.

_________________
eigene Geräte


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 4. Mai 2019, 18:31 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 17:13
Beiträge: 96
Danke für die Tipps schon mal


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 5. Mai 2019, 12:58 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 2026
Wohnort: Gera
Hier mal ein Foto vom Umbau des Dual DAB 2A auf Koaxkabel. Ohne Verstärker ist auf jeden Fall ein gravierender Unterschied zum vorherigen Zustand mit Klingeldraht beim Empfang festzustellen.
Gruß Wolle


Dateianhänge:
Dual DAB 2A.jpg
Dual DAB 2A.jpg [ 249.53 KiB | 2155-mal betrachtet ]

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2019, 20:51 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 17:13
Beiträge: 96
Also ich nutze mittlerweile einen Verstärker. Bei allen Kanälen gibt´s jetzt 3-4 Empfangsbalken mehr.

Und seit dem Verstärker empfange ich auch den Kanal 7B aus Hessen, allerdings nur abends. Allerdings übersteuert der Verstärker die bisher schon sehr starken Kanäle 8C, 10B, 11D und 5C


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2019, 07:28 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 2947
Wenn alle Kanaele jetzt 3-4 Balken mehr haben, woran machst du dann fest, dass einige davon uebersteuern?
Die 3-4 Balken sind zum grossen Teil das, was eine richtige Verbindung, zwischen Antennenbuchse und Tunermodul im Geraet, auch bringen wuerde. Klingeldraht gegenueber Koaxkabel mit an beiden Enden verbundener Schirmung. Wenn du nicht loeten kannst, lass es so. Probieren kannst du nun noch Kanalsperren um z.B. den 5C einzeln daempfen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2019, 15:47 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 17:13
Beiträge: 96
Weil es letztens schwankendes Signal auf dem 8D gab und dann mal Mittelfranken, mal Oberfranken als Kanal eingelesen wurde beim 8D

Warum geht eigentlich der 7B vom hr nur abends. Woran liegt das?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de