Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: Do 5. Aug 2021, 23:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 10:33 
Offline
DAB-Bitkenner

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 795
Nordlicht2 hat geschrieben:
der MB kokurrieren werden?


ich geh mal davon aus dass die MB auch dabei sein wird, wie bei AudioNRW Digital.
also federführend und die beiden anderen als Sub


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 10:37 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 12:32
Beiträge: 1140
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Nordlicht2 hat geschrieben:
Stand denn schon irgendwo, dass es eine Einigung zwischen mehreren Plattformbertreibern gab, die dann gegen die derzeitige 10D Plattform der MB kokurrieren werden?

Nein, aber die MA HSH hatte die Vergabe ja erst ursprünglich für den August geplant, weil man, wie es eigentlich üblich ist, mit einem langwierigen Verständigungsverfahren gerechnet hatte.
Nur haben sich die drei Bewerber offenbar, wie in NRW, im Eiltempo geeinigt.
Und eine andere Lösung, als die Beteiligung aller drei Unternehmen am Mux, schließt sich da eigentlich aus.

Henrik P. Moeller hat geschrieben:
allerdings findet diese ihre Grenzen in der koordinierten und mit dem dän.Ausland abgestimmten ERP der BNA.

Koordniert wird das was der Plattformbetreiber haben will, nicht was die MA HSH will.
Nach der Vergabe der Kapazitäten an den Plattformbetreiber, kann sich dieser an die BNetzA mit seinen Wünschen wenden.
Dann schaut die BNetzA was machbar ist und was nicht.
Bedingt durch die GE06-Koordinierungen sollte alles bis 4 kW relativ schnell über die Bühne gehen.

Nicoco hat geschrieben:
Radio21 eher niht, die senden ja schon in HH und SH unter dem Namen Ant.Sylt.
und würden sich nur selber Konkurrenz machen.

Ja schon, aber südlich von Hamburg wird vielen eher Radio 21 ein Begriff sein als Antenne Sylt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 10:58 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 4077
Nicoco hat geschrieben:
Koordniert wird das was der Plattformbetreiber haben will, nicht was die MA HSH will.
Nach der Vergabe der Kapazitäten an den Plattformbetreiber, kann sich dieser an die BNetzA mit seinen Wünschen wenden.
Dann schaut die BNetzA was machbar ist und was nicht.

Nicht wirklich. Koordiniert wird das, was die MA HSH fuer sinnvoll erachtet und ausschreibt. Frequenzen sind nicht fuer alle Ewigkeit an den selben Netzbetreiber gebunden und man kann in einigen Jahren nach Neuausschreibung nicht ohne weiteres zurueck auf mehr ERP Leistung gehen. Leipzig 6C ist so ein Beispiel, koordiniert ist er rund strahlend, der derzeitige Netzbetreiber aber sendet mit einer preiswerten Antennenloesung gerichtet in nur 3 Richtungen (einfache Dipole seitlich am Mast montiert).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 10. Jun 2021, 11:10 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 12:32
Beiträge: 1140
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Ich hab mich wohl etwas unverständlich ausgedrückt, deshalb nochmal anders:
Die MA HSH hat ein Polygon mit festgelegten Versorgungswerten ausgeschrieben, keine Frequenz mit vorgeschriebener Sendeleistung.
Und für die Zeit für die die MA HSH die Kapazitäten an einen Plattformbetreiber vergeben hat, liegt es im Ermessen des Plattformbetreibers welchen Standort oder welche Sendeleistung genutzt wird, solange das Polygon nach den Vorgaben der MA HSH versorgt wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 15. Jun 2021, 12:39 
Offline
Moderator

Registriert: Di 11. Aug 2020, 12:32
Beiträge: 1140
Wohnort: Zwischen Ruhrgebiet, Niederrhein und Münsterland
Nächstes Programm für den 2. HH-Mux steht fest:

"Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) erteilte der HarbourTown Media GmbH die Zulassung zur Veranstaltung und Verbreitung des Hörfunkspartenprogramms „HarbourTown Radio“ in Hamburg für die Dauer von zehn Jahren. Es soll neben dem Internet auch über den geplanten zweiten DAB+ Multiplex in Hamburg verbreitet werden."

https://www.ma-hsh.de/infothek/pressemi ... ats-4.html


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de