Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 11. Apr 2021, 20:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 800 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 76, 77, 78, 79, 80  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 13:54 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6915
Mit welcher Datenrate wird denn gesendet ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 14:36 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3746
Kleiner Sony TV zeigt die Datenrate nicht an und erlaubt kein Abspielen am PC.
Beim Xoro Tuner, dessen Aufnahmen selbstverstaendlich auch am PC abspielbar sind, mach ich dafuer jetzt keinen Suchlauf, weil das die Programmreihenfolge zerschiesst und ich alles neu sortieren muesste. Mache ich aber vielleicht mal bei der naechsten Tropo, wenn auch die Schweden gehen.

Auffallend ist, dass genau wie bei Sat auch die aktuelle Sendung des Radioprogramms angezeigt wird, was bei DAB+ warum auch immer, nicht gemacht wird. Bei DAB+ steht bei NDR Blue nur Meet the musik, wenn es eine Wiederholung von NDR Kultur o.a. ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 15:14 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 10:42
Beiträge: 360
Wohnort: HRO
Hallenser hat geschrieben:
Mit welcher Datenrate wird denn gesendet ?


Es sind die gleichen Parameter wie bei TV-Empfang.

z.B. Nettobitrate 18.15 Mbit/s


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 18:13 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 340
1. dürfte es keinem auffallen, niemand der bereits die NDR Fernsehprogramme darüber empfängt macht mal einfach so einen Suchlauf, bekannt gemacht wurde das ja weder bei DAS noch in der 19:30 Regionalschiene.

2. bietet es keinen mehrwert denn DVBT2HD ist reines Ballungsraumfernsehen und überall wo das geht komme die NDR Programme sowieso knüppeldick auf UKW rein.

was soll das also? *feedback*


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 18:25 
Online
DAB-Bitkenner

Registriert: Mo 8. Sep 2014, 19:24
Beiträge: 587
Wohnort: Bergen auf Rügen
Du bist scheinbar primär erst einmal gegen alles.
Was ist mit denen die über DVB-T2 ihr Programm empfangen, gerne aber auch ihre Radioprogramme digital empfangen möchten? Hier bietet sich der DVB-T Weg schon an. In dem Fall ist der DVB-T2 Tuner vorhanden und es bedarf nicht extra noch einem zusätzlichen DAB Tuner. Vielleicht werden es ja auch mal paar Mehr Programme. Ich sehe es schon positiv.
@Radio Fan - es war sicher die Datenrate gemeint mit der das einzelne Programm sendet. Die 18,15Mbit sind das was auf den Kanal passt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 18:45 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3746
Es kostet dem NDR zumindest nichts, seine Radioprogramme auch auf die DVB-T2 Multiplexer zu geben.
Der Mehrwert haelt sich aber in Grenzen, da DVB-T2 wirklich nur in Sendernaehe In Door tauglich geht, kaum genutzt wird und ausschliesslich die NDR Programme darueber empfangbar sind. Es wird aber sicher Leute geben, die beim Campen oder auf dem Boot auf die Art auch mal Radio hoeren werden, wenn sie kein extra Radio haben. Es ist schade, dass Freenet nur in Ballungsgebieten empfangbar ist, sonst haette sich DVB-T2 auch weit mehr am Markt etablieren koennen. In Laendern wo auch die Privaten TV Programme landesweit terrestrisch empfangbar sind, sieht die Nutzung ganz anders aus, Polen, UK, DK. Ich nutze DVB-T2 in 2 Zimmern, bin aber auch nicht der Durchschnittsnutzer, so voellig ohne Privat TV.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 18:59 
Offline
DAB-Freak

Registriert: So 15. Sep 2013, 16:09
Beiträge: 6915
focki hat geschrieben:
@Radio Fan - es war sicher die Datenrate gemeint mit der das einzelne Programm sendet. Die 18,15Mbit sind das was auf den Kanal passt.


Danke,so ist es. *goodpost*


Zuletzt geändert von Hallenser am Fr 26. Feb 2021, 19:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 19:29 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Di 1. Sep 2015, 17:50
Beiträge: 3746
Ok, hab's dann doch mal am Xoro eingelesen und aufgenommen.
AAC mit SBR und scheinbar 96kbps duerfte das sein.
Scheinbar weil die Xoro .mts Filegroesse 756kbps entspricht, VLC als Streaminfo aber 96kbps, HEAD mit SBR anzeigt.

Es wird der EPG fuer die Radioprogramme mitgesendet.
Die NDR 1 MV Version ist die aus Schwerin. Es gibt nur einen Multiplexer je Bundesland.


Dateianhänge:
NDRDDVBT2.jpg
NDRDDVBT2.jpg [ 40.07 KiB | 262-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 26. Feb 2021, 21:55 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Fr 19. Okt 2018, 10:42
Beiträge: 360
Wohnort: HRO
focki hat geschrieben:
@Radio Fan - es war sicher die Datenrate gemeint mit der das einzelne Programm sendet. Die 18,15Mbit sind das was auf den Kanal passt.

Tut mir leid das ist das was ich zuerst im Menü gesehen habe.
Bin vorhin noch einen Schritt weiter gegangen und sehe dort eine Audio Bit Rate
schwankend von 85-112 kbit/s…
Nun sollte es wohl klar sein !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Start von DVB-T2 in Deutschland
BeitragVerfasst: So 28. Feb 2021, 21:12 
Offline
DAB-Interessierter

Registriert: Do 5. Nov 2020, 19:30
Beiträge: 340
gibt es reine DVB-T2 Radio receiver mit alphanumerischer 16 Zeichen Anzeige des Snedernamens im Display?
für DVB-S(2) gibt es solche Geräte von Restek zb genauso für DVB-C (Kabelradio)

ansonsten ist das sinnlos, weil man zum Radiohörern immer den Fernseher mit einschalten/nebenbei laufen muss.
damit man überhaupt Ton hört.

wer hat seine Stereoanlahge schon am DVB-T2 Reseiver angeklemt?
viele billige (zb Telestar) DVB-T2 Reseiver (alle die ohne Freenet/CI Slot) haben nämlcih gar kein Audio out.
und das einzige HDMI geht zum Fernseher.

also immer umstöpseln``?? seltsam.
was das wohl soll.

die Datenrate könnte man ja gut für eines der fehlenden Dritten (BR) nutzen wenn da soviel leer steht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 800 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 76, 77, 78, 79, 80  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de