Digitalradio-in-Deutschland

Dein Board für DAB+ - Das Radio der Zukunft
Startseite D-I-D besuchen
Aktuelle Zeit: So 25. Jul 2021, 10:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 21. Mär 2021, 13:00 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Sa 20. Mär 2021, 17:16
Beiträge: 1
Guten Tag,
ich habe mein Zimmer im Souterrain eines Hauses mit vorgelagerter Terrasse und 5 Stufen hoch zum Garten.
Der Empfang von UKW und DAB ist schlecht. Es müsste im Garten oder an der Hauswand ( Im Souterrain oder darüber ? ) eine Antenne installiert werden mit ca. 6-8 m Antennenlange. Die Wand müsste durchbohrt werden ?

Frage : Welches Material empfehlt ihr ? Evtl. Antennenverstärker ?

Ich bin Laie und möchte versuchen gern UKW + DAB empfangen .
Da im Wohnzimmer ebenfalls der Empfang schlecht ist, müsste dort ebenfalls gebohrt, Antenne verlegt und .. FRAGE : kann ,man die 2 Kabel zusammenlegen und an die Antenne anschliessen ?

Ich freue mich auf jede Antwort und bedanke mich im Voraus.
dabco


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 21. Mär 2021, 13:43 
Offline
DID-Mitarbeiter

Registriert: Fr 22. Feb 2013, 12:02
Beiträge: 7256
Wohnort: südliches Sachsen-Anhalt
Hallo und willkommen im Forum.

Zuerst sei mal gesagt das UKW und DAB aus 2 verschiedenen Wellenbereichen besteht. Um das mal zu verdeutlichen versuche ich das mal mit einem Hersteller zu erklären. Für einen ersten Test würde ich vielleicht eine Antenne ohne Verstärker nehmen. Dann wäre es noch üblich das UKW horizontal, also liegend und DAB vertikal also stehend sendet und demzufolge auch empfangen werden müßte.

verschiedene Antennenarten als Beispiel

Nun wäre die Frage wie man die 2 Antennenarten, also UKW und DAB+ (also ehemalige meist für das Erste Programm genutzte Antennen) zusammenschaltet? Ich hoffe jedes Radio hat einen Antenneneingang wie ein Fernseher und nicht nur eine Teleskopantenne. Vielleicht reicht ja schon eine Kombiantenne wo UKW und DAB zusammenverschaltet sind? Das spart Fehlerquellen. Dazu sollte man wissen das damit kein Empfang über 100km möglich sein wird aber eben schon mal eine gute Voraussetzung geschaffen wurde alles in einer Leitung zu haben.

DAB / UKW Kombiantenne

Für komplexere Anlagen ist die Frage wie sehr man sich damit auskennt, erst recht wenn Verstärker ins Spiel kommen sollen. Natürlich kann es besser sein wenn das Kabel zu lang wird oder das Radio ehr taub ist aber man baut sich da auch sehr schnell einen Störsender auf und dann ist niemandem geholfen. Eine optimale Antenne hilft mehr als 100 Verstärker, damit ist zu beginnen.

Zur letzten Frage Verteilung. Die terrestrischen Signale werden wenn sie ohne Verstärker betrieben werden keine großen Hindernisse darstellen. Am besten auf der Seite mal ein wenig umsehen. Sowas reicht da schon.

Antennenverteiler

Ganz zum Schluß und auch ganz wichtig. Hochstehende freie Antennen, auch Satellitenantennen müssen geerdet sein. Nicht ganz unwichtig.


Dateianhänge:
EN%2060728-11[Fo42].jpg
EN%2060728-11[Fo42].jpg [ 116.38 KiB | 1303-mal betrachtet ]

_________________
eigene Geräte
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 21. Mär 2021, 14:17 
Offline
DAB-Freak

Registriert: Mo 29. Sep 2014, 13:00
Beiträge: 2213
Wohnort: Gera
Hallo und *welcome* . Bei einer Keller oder -Erdgeschosswohnung ist der Rundfunkempfang oft ziemlich heikel, es sei denn man wohnt in der Nähe eines Ortssenders.
Zuerst solltest Du schauen welche Programme und Sender an Deinem Wohnort ortsüblich sind https://www.empfangsprognose.de/index.html . Eventuell mit einem tragbaren Empfänger im Garten oder auf der Terrasse mal überprüfen was da überhaupt hörtauglich ankommt.
Bevorzugen würde ich eine Antenne an der Hauswand oder wenn möglich auf dem Dachboden. Bei einem Antennenmast im Garten ist unbedingt der Blitzschutz zu beachten.
Wenn Du UKW und DAB+ empfangen möchtest, dann sind zwei Antennen erforderlich. Ich persönlich würde mit UKW allerdings nicht mehr anfangen, es sei denn Du willst unbedingt ein Programm hören was nur über UKW ausgestrahlt wird.
Bei DAB+ macht sich ein rauscharmer Vorverstärker bei einer Kabellänge von 6-8m oder mehr sehr positiv beim Empfang bemerkbar. Mit zwei Antennen (UKW und DAB+) würde ich einen Mehrbereichsverstärker verwenden, welcher je einen Eingang für UKW und DAB+ (Band III) hat. Da kannst Du dann mit einem einzigen Kabel das Signal zum Empfänger leiten.
So das solls erst mal gewesen sein, ich hoffe das ich Dir ein wenig helfen konnte.
Gruß Wolle

_________________
DAB+ Yamaha T-D500
Dual DAB 2A
Dual DAB 5.1
UKW RFT ST3930


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Impressum

Datenschutz (EUDSGVO)

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de